Startseite
Über mich
Praxis
manuelle Therapie
Homöopathie
Arzneimittelbilder
Das Balaance-Board
Veröffentlichungen
Kontakt
Impressum
Gästebuch
   
 

Similia similibus curentur, Ähnliches werde mit Ähnlichem geheilt

Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie, fand neben dem allopathischen Gesetz ein zweites, grundlegendes Phänomen der Naturkräfte: Ähnliches heilt Ähnliches.

Dieses Gesetz gilt neben dem allopathischen Grundsatz: Heile Krankheitssymptome durch gegensätzlich wirkende Medikamente. Überraschender Weise beruhen beide Heilmethoden auf dem gleichen Grundsatz: der stärkere Reiz unterdrückt den schwächeren. 

Ist der Reiz jedoch gegensätzlich muss er bald wiederholt und verstärkt werden. Homöopathie heilt durch ähnliche Reize mit der Wirkung von Informationen: Ist eine Information erkannt wirkt sie dauerhaft.  Die klassische Homöopathie verwendet in der Regel Hochpotenzen ab der C30. Sie ist dadurch von der allopathischen, also gegen Symptome gerichteten Komplex- und Niedrigpotenz-homöopathie unterscheidbar.  In der klassischen Homöopathie wird die Beziehung des Menschen zu sich selbst und seinem Körper offenbar. 

Die Behandlungskosten für eine homöopathische Fallaufnahme betragen € 80,00 pro 60 Minuten.